Planung 02.06.2014: Tag 17 Mancos – Gunnison

Route Tag 16: Mancos - Gunnison

Route Tag 16: Mancos – Gunnison

So langsam nähern wir uns wieder Denver an. Heute geht es von Mancos mit Abstechern in einen State und National Park nach Gunnison.

Durango

Durango

Durango stand zuerst als Ziel für die Übernachtungen während des Mesa Verde National Park Besuchs auf dem Plan. Jedoch fanden wir die Preise für die Übernachtungen zu hoch, vor allem dafür daß der Mesa Verde National Park ca. 60km entfernt liegt.

Es gibt auch, für uns nicht so viel zu sehen, was für Durango sprach. Heute werden wir auf dem Weg mal durchfahren. Ein Aufenthalt ist eigentlich nicht geplant.

Box Canyon Falls

Box Canyon Falls

Nein das ist kein Bild einer Klamm oder Schlucht aus den Allgäu Urlauben. Es sind die Box Canyon Falls in der Nähe von Ouray. Bei uns, vor allem in unserer Region, jetzt nicht so besonders, aber in der USA eher selten. Bei den Box Canyon Falls handelt es sich um einen größtenteils durch Felsen verdeckten Wasserfall, der reißend durch einen sehr schmalen Schlitz im Fels fließt. Eintritt sind 4$ pro Person, also nicht wirklich teuer, so daß sich ein Abstecher sicher lohnt.

Karte Black Canyon of the Gunnison National Park

Karte Black Canyon of the Gunnison National Park

Auf den Black Canyon of the Gunnsion National Park sind wir, okay eigentlich eher Alex, beim Lesen diverser Reiseberichte im amerika-forum aufmerksam geworden. Der Park schützt den zentralen Teil der Schlucht des Gunnison Rivers, einem Zufluss des Colorado Rivers.

Die beiden Ränder der Schlucht sind  nicht miteinander verbunden, die meisten Besucher nutzen nur den Südrand, so wie wir es auch planen…spätestens wenn man diesen Auszug aus wikipedia so liest..

Es gibt zwei Parkeingänge. DerSüdeingang liegt 23 km östlich von Montrose. Man erreicht ihn über den US-Highway 50 und den Colorado-Highway 347. Zum Nordeingang 17 km südlich von Crawford kommt man über den Colorado-Highway 92 und die North Rim Road. Letztere ist unbefestigt und im Winter geschlossen. Zum Gunnison River selbst gelangt man über die East Portal Road, die innerhalb des Nationalparks von der 347 abzweigt. Die East Portal Road ist extrem steil mit Steigungen bis zu 16 Prozent und vielen Haarnadelkurven. Sie ist im Winter gesperrt. Fahrzeuge über 6,70 m Länge sind hier nicht zugelassen

1024px-Black_Canyon_Kneeling_Camel_ViewDie Hauptattraktion des Parks ist die Straße entlang des Südrands des Canyons, diese planen wir auch zu fahren.

Rodeway Inn Gunnison

Rodeway Inn Gunnison

Übernachten werden wir im Rodeway Inn in Gunnison. Gebucht haben wir dieses über hotelclub und die Nacht kostet uns incl. Steuer 78,68$, ca. 56,68€.

Fahrtstrecke Tag 17

Fahrtstrecke Tag 17

Zu fahren werden heute 239 Meilen, 385km sein.

– Bernd –

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s