Frühling, Sonne….schwere Beine und ein wenig Lauffrust

Die Läufe letzte Woche direkt nach dem Urlaub liefen wirklich gut. Es fühlte sich locker an und war vom Tempo her gut, wenn man die zwei Wochen ohne ernsthaften Lauf bedenkt.

Gestern hatte es tolles Wetter, ganz entgegen der Vorhersage. Regen mit ab und an Sonne, so sollte das Wetter werden. Von Regen war jedoch zum Glück nichts zu sehen und es schien den ganzen Vormittag die Sonne und die Temperaturen waren so um 20 Grad.

Eigentlich ideales Laufwetter für ein lockeres Läufchen in der Mittagspause. Das dachte ich auch und wollte die große Runde, was so um die 13km sind, laufen. Die Strecke geht am Rheindamm entlang, durch den Rheinwald und über die Felder wieder zurück ins Büro.

Wenn man den Barfußlauf aus Sri Lanka nicht zählt, so ist es dieses Jahr das erste Mal, daß ich in kurzen hosen und T-Shirt laufe. Es fühlt sich wirklich toll an, Sonne, ein leichter Wind und die Beine fühlen sich auch gut an….leider änderte sich das schneller als mir lieb war…

Am Rheindamm einen Schwan beobachtet und neben einem Hausboot auf dem Rhein hergelaufen, so vergehen die ersten 6km ohne groß aufs Tempo zu achten. Das rächt sich dann aber schlagartig und von jetzt auf gleich, werden die Beine schwer und das Laufen fällt echt schwer.

Ich gönne mir eine 400m Gehpause und erhole mich etwas. Laufe wieder los, aber die Beine sind noch immer schwer und ich schnaufe auch mehr als gewohnt bei dem Tempo. Ich entscheide die Strecke abzukürzen und schiebe mit jedem Meter mehr Frust🙂

Rundenzeiten

Rundenzeiten

Es gibt Tage an denen es nicht so läuft, hätte ich zwar letzte Woche erwartet, aber vielleicht waren auch die knapp 65km letzte Woche, als Wiedereinstieg zu viel.

Nach 11,68km komme ich wieder im Büro an und bin wirklich gefrustet. Dehnen, duschen, umziehen und den restlichen Arbeitstag irgendwie rum kriegen.

Strecke 08. Mai 2013

Strecke 08. Mai 2013

Es kann nur besser werden und ich hoffe nicht mehr all zu viele Trainingskilometer dieser Art hinter mich bringen zu müssen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s