Another day in Paradise

Es ist zwar erst kurz vor 18.00 Uhr hier auf Sri Lanka, aber wir liegen gerade auf dem Zimmer und das Meer rauscht im Hintergrund. Heute machen wir außer abend essen sicher nichts mehr weltbewegendes. Die Woche ist ja auch dazu gedacht runter zu kommen und die Batterien wieder aufzuladen.

Nach dem aufstehen bin ich heute eine lockere kleine Runde barfuß am Strand gelaufen

Frühstückslauf

Frühstückslauf

Danach zur Erholung eine Runde im Meer geschwommen, um sich dann bei dem tollen Frühstück, für den Tag zu stärken. Die Wochentage habe ich mittlerweile vergessen 🙂

Wir beziehen wieder auf der Sonnenliege Quartier, lesen ein wenig, diesemal mit konsequenterem Sonnenschutz und T-Shirt. Gehen zwischendurch immer mal wieder schwimmen

Palme mit Hörnchen

Palme mit Hörnchen

Nach dem Mittagessen brechen wir in Richtung Unawatuna Beach auf. Der Strand soll sehr schön sein und es gibt da auch einige Shops. Wir brauchen dringend neue Sonnencreme und einen Kugelschreiber, damit wir Postkarten schreiben können.

Die Fahrt dahin wollen wir mit einem landestypischen Fortbewegungsmittel dem Tuk-Tuk bestreiten. Es sind wohl so knapp 3km. Vor unserem Hotel steht auch ein Tuk-Tuk und der Fahrer kommt direkt an. Auf die Frage was die Fahrt kosten soll, antwortet er 300 Rupien. Da wir nicht vorher nachgelesen haben, ob man da handeln soll und was die Fahrt üblicherweise kostet, finde ich 1,80€ als okay und auf gehts an den Beach von Unawatuna. Dort angekommen verabreden wir uns auf 1,5 Stunden später wieder zur Abholung

Strasse Utawana Beach mit Tuk Tuk

Strasse Utawana Beach mit Tuk Tuk

Mittlerweile habe ich im Reiseführer nachgelesen. Handeln ist Pflicht und für einen Kilometer kann man so ca. 40 Rupien rechnen. Okay der Reiseführer ist ein bisschen älter, aber die 300 waren definitiv zu viel.

Nun der Strand….er ist…also das Wasser ist schön. Die Klientel welche an dem Strand ist, ist schrecklich. Diese All-Inclusive Touris, also gar nicht unseres. Dazu überall Sonnenschirme und Liegen am Strand. Nein das ist nicht unseres, aber das Wasser ist toll

Meer bei Unawtuna Beach

Meer bei Unawtuna Beach

Strand Unawatuna Beach

Strand Unawatuna Beachir

Am Liebsten würden wir direkt wieder zurück. Aber das Tuk-Tuk kommt ja erst in eineinhalb Stunden. So machen wir uns auf den Weg die Shops mal anzuschauen und Sonnencreme zu kaufen. Sonnencreme bekommen wir, verlaufen uns irgendwie und finden dann wieder zurück zum Strand.

Wenn wir schon da sind, müssen wir auch kurz mal schwimmen. Das Wasser ist wirklich toll und tief, man kann gut schwimmen, aber unser Lieblingsstrand wird es nicht werden.

Wir machen uns fertig und gehen zum vereinbarten Treffpunkt, wo auch kurze Zeit später unser Tuk-Tuk um die Ecke kommt.

Wir kommen kurze Zeit später wieder im Hotel an und gehen direkt nochmal ins Meer.

Auf dem Zimmer dann schnell emails abgerufen, da ich den ganzen Tag schon mit Rainer von go-lanka, wegen der Turtle Beach Geschichte in Kontakt bin. Wir bekommen die Sache, für beide Seiten gut geregelt. Die Anzahlung vom Turtle Beach bekommen wir zurück und go-lanka übernimmt als Ausgleich zwei Nächte im Rockside.

Damit ist die Angelegenheit aus der Welt geschaffen. Danke an go-lanka und Rainer für die schnelle und unkomplizierte Regelung. Ich kann jedem, der einen Urlaub auf Sri Lanka plant nur empfehlen, nicht in ein Reisebüro zu gehen, sondern sich direkt mit go-lanka in Verbindung zu setzen.

Ayubowan…stay tuned

Bernd

P.S.
Extra für Peter – kein P.S

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s