Das Laufen neu erleben mit Newton

Als Geschenk zu meinem Geburtstag, gab es von meinem Schatz und der Familie einen Gutschein für den Tempomacher.

Der neue Kurs zur Vorbereitung auf den Halbmarathon im Herbst musste bezahlt werden und da in der Kursgebühr noch ein Schuhgutschein enthalten war, ging es am Freitag nach dem Arbeiten zu Jens.

Jens erzählt uns immer wie gut die Netwon Laufschuhe sind und wie begeistert die Leute sind, welche diese gekauft haben. Schon lange habe ich diese Schuhe auf dem Plan gehabt. Nach der Laufpause, welche ich gerne für den genialsten Urlaub ever eingelegt habe, ist der Augenblick nun passend um ein bisschen am Laufstil zu arbeiten.

Seit Freitag bin ich nun stolzer Besitzer von Newton Gravity Laufschuhen. Schon beim anprobieren wußte ich, diese werden es. Was ich bisher nur von den Brooks Schuhen kannte ist auch hier so. Angezogen und schon dieses angenehme Gefühl. Die Schuhe passen einfach – dazu eine tolle Optik – alles prima. Auch die Vermessung zeigte gute Werte.

Eigentlich soll man sie ja langsam einlaufen. Aber da ich eh noch Trainingsrückstand habe, ging ich auf eine 9km Runde um Teningen. Das Laufgefühl ist wirklich ein total anderes und ja es ist anstrengender. In den Waden habe ich es auch ein bisschen gespürt – aber vor allem waren die Fussgelenke belastet. Dies kommt vor allem da her, das der Gravity ein Neutralschuh ist und sich die Sehnen und Muskeln erst entsprechend anpassen müssen. Die 9km laufen ganz gut – und mit jedem Schritt gewöhne ich mich besser an das Newton Gefühl.

Jens gab mir den Rat, den Schuh nicht direkt auf Asphalt zu laufen, da der Rückstoss sonst zu groß ist. Die Strecke ist zum Großteil auf Waldwegen und hier ist der Rückstoß spürbar aber nicht extrem. Ein kleiner Teil der Strecke ist asphaltiert und ja der Rückstoß auf Asphalt ist wirklich enorm und man hat das Gefühl, fast von alleine zu laufen.

Strecke: 8.91 km
Dauer: 53m:46s
∅ Geschw.: 6:02 Min./km
Max. Geschw.: 4:37 Min./km
Puls: 169 / 186
Schuhe: Newton Gravity

Habt einen schönen Tag

Bernd

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s