Cable Cars, Shoppen und Sightseeing

Heute stand ausschlafen und ein bisschen shoppen im Union Square auf dem Plan. Frühstück ist bei den Übernachtungen in San Francisco nicht dabei. Gestern haben wir das Cafe Lé entdeckt, wo wir heute einen Cafe Latte und einen Bagle mit Ei und Käse gab. Günstig und lecker und irgendwie urig. Der Eigentümer ist ein Asiate der vermutlich Le heißt. Akzeptiert wird nur Bargeld keine Kreditkarten und Schüler haben während der Schulzeit Hausverbot.

Dann ging es zu Fishermans Wharf ein Muni-Passport für drei Tage holen. Kostet 21,-€ man kann damit drei Tage lang, alle öffentlichen Verkehrsmittel, auch die Cable Car nutzen. Das machen wir dann auch gleich – da diese von Fishermans Wharf zu Union Square fährt. Wir müssen nicht mal 10 Minuten warten und können einsteigen. Der „Schaffner“ bittet uns auf die Trittbretter zu stehen. Toll genau das was ich wollte. Sogar ein Bild macht er, dann gehts los

Dann geht’s los die Hügel von San Francisco hoch und runter

unser Fahrer bei der Arbeit – sehr konzentriert

Während der Fahrt hat man einen sehr guten Blick auf die Skyline von San Francisco

Macys darf hier nicht fehlen

Alles was Rang und Namen hat muss hier sein

Wir schlender ein bisschen rum, schauen auch mal bei Bloomingdales rein, aber in Kauflaune kommen wir nicht wirklich. Kann vielleicht auch daran liegen, das Diesel Jeans für 300$ nicht toll sind, zumal sie auch nicht gut aussehen. Schuhe finden wir zwar wirklich gute – aber die sind immer so schwer, und so toll waren sie dann auch nicht. Im Westfield, einer Shopping Mall, lassen wir uns Totes Meer Salz Peeling für 29$ andrehen. Wir sind voll auf den typischen Trick, mit hier ist eine Probe, woher kommt ihr rein gefallen. Das Zeug ist aber wirklich gut und macht eine tolle weiche Haut. Hat es auf alle Fälle in der Mall gemacht, mal schauen ob es in Deutschland auch so ist. Zuerst wollte er noch 79$, wir aber das Zeug nicht. Für 29$ haben wir es dann bekommen, oder besser sind wir dann weg gekommen.

Danach einen Hot Dog zur Stärkung und dann finden wir Ross Dress for Less. Ein Store bei dem es Markenklamotten für wirklich kleines Geld gibt. Wir kaufen insgesamt drei Oberteile und eine Short für umgerechnet 63,-€. Es ist mittlerweile kurz vor vier und wir ein bisschen müde. Wieder zurück ins Hotel mit der Cable Car. Wir steigen bei den berühmten Serpentinen der Lombard Street aus und machen Bilder

Das übliche Bild will ich Euch nicht vor enthalten

Von hier ist es knapp ein Kilometer bis zu unserem Hotel. Aber nur wenn man in die richtige Richtung läuft. Wir laufen so ca. 15 Minuten und irgendwie kommt noch immer kein Hotel. Ein Blick auf die Karte – klasse die falsche Richtung. Umdrehen und auf dem Rückweg kaufen wir uns bei Fishermans Wharf einen 2 Tages-Pass für eine Hop-on-off Bus Tour. Ist zwar extrem Touri und eigentlich nicht unser Ding. Aufgrund der knappen Zeit ist es aber das beste mal das wichtigste gesehen zu haben. Wir wollen zurück zum Hotel laufen. Der nette Verkäufer bequatscht uns, schon mal eine Runde mit zu fahren. Zu Fuss sind es ja auch mindesten 40 Minuten bis zum Hotel und mit dem Bus nur knapp ne Stunde und wir können schon mal was ansehen.

Die Fahrt mit dem Bus dauer natürlich knapp 1,5 Stunden – aber wir haben immerhin schonmal ein bisschen was gesehen. Macht Euch also die nächste zwei Tage, wieder auf mehr Fotos gefasst. Zum Abendessen geht es wieder ins Fishermans Wharf. Zu Fuss bis zu dem Punkt wo wir die Karten gekauft haben, brauchen wir 10 Minuten. Ich weiß ja nicht, wie der auf 40 Minuten kommt..

Heute sind es weniger Bilder, aber beim Shoppen darf man sich nicht ablenken lassen. Es ist unglaublich wie viele Minis und Jogger man hier sieht. Der erste Eindruck von gestern hat dies nur verstärkt – hier ist es einfach toll. Der Gedanke, daß wir Samstag schon wieder abreisen müssen, stimmt mich traurig. Aber noch haben wir zwei volle Tage in dieser tollen Stadt.

Stay tuned

Bernd

Advertisements

2 Gedanken zu „Cable Cars, Shoppen und Sightseeing

  1. Oh, wie ich euch zwei beneide! Ich verfolge ja nun schon eine Weile eure Reise und wäre am liebsten dabei. Mich hat es bis jetzt ja nur eine Woche nach SF verschlagen und das ist nun auch schon wieder drei Jahre her. Aber ich möchte unbedingt noch einmal dort hin und mir natürlich auch noch einige Orte in der Umgebung anschauen. Es ist toll, dass ihr hier alles so wunderbar aufbereitet und Fotos, Informationen, Eindrücke zusammenstellt. Da kann ich quasi mitreisen und schon einmal ein paar Ideen sammeln. Lieben Dank und weiterhin ganz viel Spaß!

    • Danke – es freut uns das ihr gefallen an unserem Geschreibsel habt und über Kommentare freuen wir uns immer. SF werden wir auf alle Fälle auch nochmal länger machen. Irgendwie haben wir immer noch das Gefühl zwar einiges gesehen zu haben, aber trotz allem noch so viel verpasst zu haben. Liebe GRüße aus den USA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s