Yosemite Nationalpark

Yosemite Nationalpark stand heute auf dem Plan. Beim frühstücken habe ich zum ersten Mal ein Pancake Maschine gesehen. Einfach Teller drunter, auf okay drücken ein bisschen warten und es kommen zwei Pancakes raus – genial und lecker sind sie auch.

Für den heutigen Tag im Yosemite Park brauchen wir noch Eis für die Kühlbox und was zu essen. Gestern abend haben wir eine Bäckerei Jantz entdeckt – klingt irgendwie nicht amerikanisch. Vielleicht gibt es da ja mal richtiges Brot oder sogar Brötchen. Also holen wir nur Wieners und fahren zum Bäcker, der zu hat. Unglaublich es gibt in Amerika Geschäfte die geschlossen haben. Da wir nicht wieder in den gleichen Minimarkt wollen, gehen wir in den 49ers Supermarkt. Schon beim betreten wird klar – das war nicht die beste Entscheidung. Irgendwie wirkt der Laden, verlassen und nicht als wollte man hier wirklich Lebensmittel kaufen. Irgendwer schreit von hinten, er kommt gleich – wir sollen ruhig mal einkaufen. Vorbei an leeren verrosteten Kühlregalen geht es zu einem Regal mit abgepackten Brot. Wir nehmen ein Päckchen Hot Dog Brötchen. An der Kasse liegen Revolver in der Auslage. Wir bezahlen stolze 3,75$ für 8 Brötchen.

Dann gehts in den Yosemite Nationalpark. Kurz nach der Einfahrt bieten sich einem sensationelle Blicke

Da wir den Annual Pass haben und deshalb nicht extra Eintritt bezahlen müssen, winkt uns der Ranger an der wartenden Schlange vorbei. Wir bekommen jedoch keine Karte des Parks und fahren somit erstmal zum Visitor Center. Keine so gute Idee – da ist es natürlich enorm voll und überlaufen.

Wir finden eine Rangerin die uns eine Karte des Parks und der kostenlosen Shuttlebuse gibt. In der Nähe des Visitor Centers sind selbst die Wege geteert was nicht wirklich viel mit Natur, sondern eher was mit Parkanlage zu tun hat. Die Yosemite Falls, der höchste Wasserfall Amerikas ist eines der Ziele im Park.

Von hier gibt es einen Trail zu dem oberen Teil des Wasserfalls, welchen wir laufen wollen. Auf dem Weg nach oben bieten sich immer wieder tolle Ausblicke

Oben angekommen, stärken wir uns unter dem Rauschen des oberen Wasserfalls mit den Wieners und Brötchen

Blick über das Tal

Kein Bär wie bei Grit – auf dem Weg nach unten stören wir ein Eichhörnchen beim Sonnen

Danach geht es in die Wäscherei und nach der Abkühlung im Pool, gibt es im Yosemite Diner heute einen Cheesburger mit Pommes.

Der Abend lassen wir dann bei einer Cherry Coke, welche aus einer Dose besonders lecker schmeckt, ausklingen

Stay tuned

Bernd

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s