370 Höhenmeter und 25 Grad – offizielles Ergebnis ausstehend

Zurück aus Müllheim. Als erstes ein großes Lob an den Veranstalter und die Helfer des Genusslaufs. Mit sehr wenig Erwartungen und gehörigem Respekt vor der Strecke bin ich heute morgen da hin gefahren.

Schon von weitem hörte man die Ansagen und die Musik aus dem Zielbereich. Es war alles perfekt organisiert – die Startnummerausgabe eine Sache von 2 Minuten. Auch an die Begleitpersonen war bei der Veranstaltung gedacht. Mehrere Zelte mit Kaffee, Kuchen und  allen möglichen Getränken war vorhanden.

Schnell fand ich Poli, den zweiten Teilnehmer der Tempomacher Laufgruppe.

Gegen 12.00 Uhr durften sich die kostümierten Läufer präsentieren

 

 

 

 

 

Um 12.45 Uhr begann die gemeinsame Aufwärmphase unter Anleitung

Machen wir da mit? Ach ne das ist affig oder, lass uns lieber laufen gehen zum aufwärmen.

Um 13.00 Uhr war dann alles zum Startschuss bereit

und kurz darauf ging es dann auch los

Die kostümierten Läufer laufen in das Ziel ein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bis km 10 laufen Poli und ich schon gemeinsam. Bei einem für mich zu extremen Anstieg muss ich abreisen lassen. Ich kann dann zwar auf der Ebene und leicht bergab nochmal ein wenig zu Poli aufschliessen, doch bei km 15 – 18 ist mir die Steigung wirklich zu hart. Auch merke ich die Temperaturen und ich bin vom Kopf her auch nicht so fit. Schiesslich ist es ja auch ein Genusslauf und ich habe Anfang des Monats ja meine Halbmarathonzeit in Freiburg erstmal gesetzt. So geniese ich die Gegend und die Ausblicke, verfluche die Anstiege und wechsle die nächsten 3km zwischen Laufen und gehen ab – was sich letztendlich dann auch auf die Zielzeit auswirkt.

Poli läuft 6 Minuten vor mir ins Ziel ein – Glückwünsche

Beim Zieleinlauf kann ich nochmal ein paar überholen

Beim Schlussspurt wird dann nochmal alles gegeben

 Nach dem Zielleinlauf 21km, 370 Höhenmeter später – geschafft aber glücklich und stolz

Noch sind die offiziellen Ergebnisse noch nicht online.

Hier die Auswertung meiner Garmin Forerunner

Strecke: 20,43km
Dauer: 2h:06m:56s
∅ Geschw.: 6:13 Min./km
Max. Geschw.: 4:16 Min./km
Material. Brooks Adrenaline GTS 11

Die Strecke sieht von oben so aus

Fazit: Zweit Beste Halbmarathonzeit gelaufen – Besser als Köln – schlechter als Freiburg. Ich bin, da 370 Höhenmeter wirklich viel sind, mehr als zufrieden. Tolle Veranstaltung – ich denke nächstes Jahr am 28.04.2013 werde ich wieder starten

Habt einen schönen Abend

Bernd

Ein Gedanke zu „370 Höhenmeter und 25 Grad – offizielles Ergebnis ausstehend

  1. Pingback: Intervalle auf der Tartanbahn | Auf Tour

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s