Laufen in der Mittagspause

Hätte mir vor 1,5 Jahren jemand gesagt, daß ich mal die Aussage tätige, daß ein Lauf in der Mittagspause etwas total regeneratives und erfrischendes hat und ich mich sogar darauf freue, so hätte ich ihn für verrückt erklärt.

Am Freitag schien die Sonne und der Vormittag zog sich so dahin. Auf dem Trainingsplan stand Grundlagenausdauertraining, ruhiger Dauerlauf 8km in 55 Minuten. Also ein angenehmes Tempo und nicht zu lang.

Auch der innere Schweinehund meldete sich nicht zu Wort. In 3/4 Tights und kurzem Shirt ging es dann auch eine Runde entlang des Rheindamms und durch den Rheinwald. Zu Beginn war es, vor allem im Schatten doch empfindlich kühl.

Vorbei an Enten und Schwänen welche sich im Rhein und den Überlaufbecken tummelten ging es dann wieder zurück ins Büro, wo auch der Nachmittag sich unendlich hinzog.Es war ein sehr angenehmes Training, auch wenn der Herbstwind schon arg kühl war und es fast länger dauert das Wort „Grundlagenausdauertraining“ fehlerfrei zu tippen, als den Lauf zu absolvieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Habt einen schönen Tag.

Run happy

ciao, Bernd

Advertisements

2 Gedanken zu „Laufen in der Mittagspause

  1. Die Mittagspause nutze ich auch sehr gern für eine kleine Runde Sport, egal ob Laufen oder Yoga oder etwas anderes. Danach fühle ich mich häufig noch erfrischter als nach dem Sport am Morgen und vor allem wieder bereit für den Rest des Tages.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s