Es ist warm, also raus in kurzen Shorts

Gestern war es zwar bewölkt doch von den Temperaturen noch absolutes Shorts-Lauf Wetter. Also das kurze Outfit aus dem Brooks Testpaket angezogen und raus zum Laufen

Eigentlich bin ich ja eher der kurz, 3/4 und lang, Tight Läufer. Da sich im Paket aber die ROUGE RUNNER III SHORT befand, will ich diese nun auch testen.

An der Seite ist, neben dem reflektierenden Brooks Schriftzug, noch ein weiterer Reflektor angebracht. Auf der Rückseite ist ein reflektierendes Brooks Logo. Somit ist auch ein Lauf bei Dämmerung oder Dunkelheit kein Problem.

Die Hose geht bis knapp oberhalb des Knies und hat für mich eine angenehme Länge. Das Material ist atmungsaktives Stretchpolyester und fühlt sich weich und angenehm auf der Haut an. Ein Innenslip ist selbstverständlich auch vorhanden.

Die Short hat zwei Seitentaschen, in der rechten Seitentasche ist zusätzlich eine kleine Tasche, für Schlüssel, Iod oder ähnliches, welche sich mit einem Reissverschluss verschliessen lässt.

Die Hose ist beim Laufen angenehm zu tragen, auch die Hosenbeine bleiben meistens da wo sie hingehören. Ich hatte zu Beginn meiner Läuferkarriere eine Shorts einer anderen Marke, bei der sind dann aber die Hosenbeine immer hoch gerutscht. Dies ist mir bei der Hose nur am Anfang einmal passiert, danach aber nie mehr. Wenn das Hosenbein trotzdem mal nach oben rutscht, genügt ein kleiner Ausfallschritt und die Hosenbeine rutschen wieder richtig.

Für mich ist die Short auf alle Fälle eine Alternative zu den Thight. Ich kann mir gut vorstellen, das es vor allem bei wärmeren Temperaturen, angenehmer ist, mit einer Short, als mit einer Tight, zu laufen.

Interessant wäre zu wissen wie sich das Material verhält, wenn man in einen Regenschauer gerät. Ich gehe davon aus, daß ich dies in den nächsten Tagen sicher auch noch testen und euch dann berichten kann.

Habt einen schönen Tag

Run Happy

ciao, Bernd

Advertisements

2 Gedanken zu „Es ist warm, also raus in kurzen Shorts

  1. Vor allem meine bei kühlem, aber noch nicht kalten Wetter, so geliebten 3/4 Tights sind ja nicht bei jedem so beliebt. Dafür ist sicher diese Short super toll geignet. Wer auf diese 70er Jahre Shorts steht die knapp unter dem Hintern enden, für den sind diese hier sicher zu lang 🙂

    Als Alternative zu den normalen Kurztight sind die sicher zu empfehlen. Mich würde auch interessieren, ob sich damit diese weißen Oberschenkel vermeiden lassen 🙂 Aber das werde ich erst im kommenden Frühling raus finden

  2. Ich mag ja Shorts ganz gern, auch als Frau, aber seit diesem Jahr laufe ich bevorzugt, auch bei diesem Wetter bis zu null Grad mit sogenannten Sprinter Shorts. Sind an den Beinen noch etwas luftiger und weiter geschnitten.
    Denke mit dieser Herrenshorts hat eine schöne Alternative geschaffen, für all jene, die nicht so auf enge Tights stehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s