Lauftraining vs. Champions League

Ich habe ja auch Berichte zu meinen Lauftrainings und Wettkämpfen angekündigt. Heute also zuerst einmal ein Bericht vom gestrigen Training.

Am Sonntag steht der Halbmarathon beim Genusslauf in Müllheim auf dem Programm. Der letzte Wettkampf vor der USA Reise. Deutschlands schönster Halbmarathon wird versprochen – wir werden sehen.

Gestern abend stand das Training mit der Laufgruppe und Trainer, Jens Bodemerauf dem Programm. Trainingsbeginn 20.15 Uhr, zuerst ein lockerer Lauf so um die 8-10km, danach noch LaufABC und Athletik Training in der Halle. Anpfiff Champions League 20.45 Uhr, bin zwar kein Fan des FC Bayern aber das Spiel versprach spannend zu werden.

Da am Sontnag Wettkampf ist, ist das Training schon wichtiger. Als ich in Freiburg an dem Treffpunkt ankam war bei allen die Motivation nicht so wahnsinnig hoch. Laufen okay, aber danach noch bis um 22.00Uhr in die Halle. Mal sehen vielleicht können wir Jens davon überzeugen, es mit dem Laufen gut sein zu lassen.

Wir laufen los – Ziel jedoch eine Sportanlage und nicht die übliche Runde. Da ja am Sonntag Wettkampf ist, können wir, wenn die Anlage noch offen ist, noch ein paar Tempointervalle auf der Bahn machen, meinte Jens. Nun die Begeisterung hielt sich in Grenzen und die Anlage war zum Glück schon abgeschlossen. Wir können auch über den Zaun – aber das hatte keiner von uns vor.

So blieb es bei einer lockeren Runde. Da ich am Dienstag mit meinem Magen zu kämpfen hatte, hielt ich mich im hinteren Feld auf. Den letzten Kilometer habe ich dann nochmal etwas Gas gegeben – fühlte sich gut an. Danach lies sich Jens auch erweichen und nach einer kurzen Technik Einheit war das Training um 21.45 Uhr beendet und es reichte noch für ein Teil der zweiten Halbzeit und den Rest des Spektakels.

Strecke: 9,20km
Dauer: 54m:51s
∅ Geschw.: 5:58 Min./km
Max. Geschw.: 3:13 Min./km